Intrastatmelde GmbH

Der nächste Abgabetermin ist der : 14.10.2022

 

Was ist INTRASTAT ?

Mit dem Beitritt Österreichs zur Europäischen Union werden auch die Verflechtungen der Österreichischen Volkswirtschaft mit den einzelnen Mitgliedstaaten weiter zunehmen. Der freie Verkehr von Waren, Personen, Dienstleistungen und Kapital wird jedoch keinesfalls zu einer vollständigen Verschmelzung der beteiligten Volkswirtschaften führen, da es vorläufig auch weiterhin teilweise nationale Währungssysteme, Unterschiede im nationalen Recht sowie nationale Wirtschaftspolitiken geben wird. Insoweit ist es für alle Mitgliedstaaten und damit auch für Österreich weiterhin notwendig, Kenntnis über den gesamten Außenhandel (EU- und Drittlandshandel) zu haben.

Die Statistik des Handels zwischen den Mitgliedstaaten (Intrahandelsstatistik) dient diesem Zweck, aktuelle Daten über den innergemeinschaftlichen Handel Österreichs in den vielfältigsten Gliederungen bereitzustellen. Solche Ergebnisse werden von den Gemeinschaftsorganen, den nationalen Regierungen, Wirtschafts- und Unternehmensverbänden, Institutionen der Marktforschung und Marktbeobachtung sowie Unternehmen benötigt, um u.a. Analysen über die eigene europäische Wettbewerbsfähigkeit, die Import- und Exportabhängigkeit bei einzelnen Gütern und Branchen im Intrahandel durchführen zu können.

Wegen des Wegfalls der Zollförmlichkeiten muss das bisherige Erhebungssystem auf Basis der Zolldeklaration aufgegeben werden. Als Ersatz wurde im Rahmen der Europäischen Union für den innergemeinschaftlichen Warenaustausch ein neues Erhebungssystem, genannt INTRASTAT, entwickelt.

Dieses sieht eine Erhebung der diese Warenverkehre betreffenden statistischen Informationen direkt bei den beteiligten Unternehmen vor. Letztere schicken der zuständigen Stelle des jeweiligen Mitgliedstaates jeden Monat eine Statistikmeldung, die ihre Bezüge und Lieferungen aus bzw. in die Länder der Europäischen Union zum Gegenstand hat. In Österreich ist das die Statistik Austria.

(Auszug aus d. Binnenhandelsstatistik-Broschüre)

 Unseren Kunden bieten wir individuellen Service rund um das Thema Intrastat:

 

  • Neu - Wir konvertieren Ihre Meldungsdaten für das neue Meldesystem der Statistik Austria 2022
  • Wir tarifieren Ihre Waren nach dem jeweils gültigen Zolltarif Code und erledigen alle jährlichen Änderungen. 
  • Wir bieten Ihnen eine individuelle Preisgestaltung.  Je nach Bedarf bieten wir monatliche Pauschalen, oder Rechnungs- bzw. Sendungsbasierende Abrechnungen an. 
  • Wir bearbeiten eventuelle Rückfragen der einzelnen nationalen Behörden, als Drittmelder und helfen Ihnen bei etwaigen direkten Anfragen umgehend weiter. 
  • Ihre Daten werden bei uns vor der Meldung auf Plausibilität geprüft. Dies erhöht die Sicherheit einer korrekten Meldung und hilft Ihnen im Fall einer falschen Ausgabe bei Ihrem System.
  • Rechnungslegung erfolgt inklusive Meldebestätigung per Post oder als PDF Online
  • Datenübernahme erfolgt per Post, Fax, persönlich oder Online in verschiedenen Datenformaten wie pdf Dateien, Excel Sheets in allen Versionen .xls .xlsx, Datenbank Files von Microsoft Access, Lotus, dBASE, Paradox, oder auch als Text oder XML Datei.
  • Online-Übermittlung an die nationalen Behörden derzeit in Österreich, Deutschland, Ungarn, Lettland, Belgien, Dänemark, Irland, Niederlande, Schweden, Tschechische Republik, Finnland, Vereinigtes Königreich GB, EE Estland
  • Archivierung der Daten im Rahmen der gesetzliche Aufbewahrungsfrist

Selbstverständlich garantieren wir vertrauliche Behandlung der uns zur Verfügung gestellten Informationen und setzen auch die Erfordernisse der Datenschutzgrundverordnung um.

Testen Sie unseren Service!

Wir würden uns freuen, zukünftig auch für Sie tätig zu sein.